Yves Kessler ETM-Vegetationstechnik | Beratung / Analysen | Verticillium-Nachweis

Untersuchung von Böden und Substraten auf Verticillium dahliae, Verticillium albo-atrum,
Verticillium longisporum, Verticillium tricorpus und viele andere.

Service Vegetationstechnik Service Vegetationstechnik Service Vegetationstechnik

Im Falle der Verticillium Welke handelt es sich um eine sogenannte gefäßparasitäre Pilzkrankheit (Tracheomykose).
Nach dem Eindringen des Pilzes in die Pflanze verstopft dieser die Leitungsbahnen und verursacht dann typische Welkesymptome.

Verticillium-Arten sind weltweit verbreitete Bodenbewohner und der Pilz kann mit Hilfe von Dauersporen
(Sclerotien ) über viele Jahre im Boden überleben. Der Pilz befällt ca. 270 verschiedene Pflanzenarten.

Zu diesen Wirtspflanzen gehören z. B. Obst- und Ziergehölze wie Aprikosen, Pfirsiche, Süß- und Sauerkirsche, Steinobstunterlagen, Haselnüsse, oder Johannesbeeren. Bei den Laubgehölzen zählen z.B. Ahorn, Berberitze, Flieder, Trompetenbaum und Vertreter der Gattungen Rhododendron und Ribes zu den Wirtspflanzen des Pilzes.

Im Gemüsebau werden z. B. Blumenkohl, Chinakohl, Rettich, Gurken, Tomaten und Paprika befallen.

Aufgrund des zeitaufwendigen Nachweisverfahren und der notwendigen Inkubationszeiten erhalten Sie die Analyseergebnisse ca. 5-6 Wochen nach Eingang der Proben bei uns, inklusive einer Bewertung.

Bodenproben-Formular Verticillium als pdf  
Fragebogen zum Formular Verticillium als pdf  
Faltblatt Analyse-Techniken als pdf  
Diese Seite drucken  


Yves Kessler ETM-Vegetationstechnik | St.-Michael-Str. 16 | D-82319 Starnberg
Telefon: +49 (0)8151 - 650 58-0 | +49 (0)8151 - 650 58-99 | E-Mail: info@yves-kessler.de | Internet: www.yves-kessler.de

Yves Kessler ETM-Vegetationstechnik - Schweiz | Zürichstr. 90 | CH-8910 Affoltern a.A. (ZH)
Telefon: +41 (0)44 7605225 | Fax: +41 (0)44 7605227 | E-Mail: info@greenfit.ch | Internet: www.greenfit.ch