Yves Kessler Vegetationstechnik | Beratung / Analysen | Bodenluftanalyse

Die Bodenluftmessung vor Ort
Gasförmige Nährstoffe sind Lust und Gift zugleich. Die jeweilige Wirkung ist nur eine Frage der Konzentration. Neben Sauerstoff und Kohlendioxid, als essenzielle Nährstoffe, können auch Methangas und Schwefelwasserstoff als toxische Gase im Boden vorhanden sein. Dies lässt sich nur durch sehr aufwendige Probennahmen und Analyseverfahren im Labor nachweisen. Wir können direkt vor Ort am jeweiligen Standort den Gehalt von vier wichtigen Gasen im Boden ermitteln. Damit erhalten wir weitere Kenngrößen,die uns relevante Informationen zum Bodenlufthaushalt liefern.

Service Vegetationstechnik Service Vegetationstechnik Service Vegetationstechnik
Gerät im Praxiseinsatz
hier beispielsweise auf einem Green

Bisher galt bei der Nährstoffanalyse die Ermittlung von N-P-K, pH-Wert, sowie vielleicht noch der Werte von Fe oder Mg
in der Bodenprobe als das Maß der Dinge in Bezug auf die Kenntnis der vorhandenen Nährstoffe. Eine deutliche Informationsverbesserung sind unsere erweiterten > bodenchemischen Nährstoffanalysen mit einem speziellen Wasserlöslichkeitstest. Hierbei werden neben der KAK/CEC und verschiedenen Nährstoffverhältnissen weit über 30 Messwerte zur Pflanzenverfügbarkeit der Nährelemente ermittelt. Speziell gehen wir dabei auf die Problematik der antagonistischen Wechselwirkungen bei der Nährstoffaufnahme ein.

Die gasförmigen Nährstoffe wie Sauerstoff oder Kohlendioxid, sowie die wurzeltoxischen Gase Methan und Schwefelwasserstoff, wurden bisher nicht oder nur unter schwierigsten Messverfahren im Labor ermittelt. In der Praxis wurden diese wichtigen Nährstoffe schlichtweg ignoriert, u.a. in Ermangelung eines praktikablen Analyseverfahrens.
Damit ist es nun vorbei.

Es hat sich bewährt, dass wir eines der modernsten, mobilen Bodenluft-Analyse-Verfahren der Welt seit einigen Jahren als Serviceleistung anbieten! Wir ermitteln direkt vor Ort den Sauerstoff- und Kohlendioxidgehalt des Bodens. Damit können wir zwei wichtige Kenngrößen, die viel über die Wachstumsmöglichkeiten der Pflanzenwurzel und über den Bodenlufthaushalt insgesamt aussagen, ermitteln.

Zudem messen wir die Menge an evtl. vorhandenem Methan im Substrat. Hierbei handelt es sich um ein für Pflanzenwurzeln toxisches Gas das z.B. auch bei Gräsern zum „Black Layer“ führen kann. Zusätzlich wird die Menge an gasförmig gelöstem Schwefelwasserstoff gemessen. Damit können wir vier verschiedene, für das Wachstum der Pflanzen wichtige Gase, direkt vor Ort innerhalb nur kurzer Zeit ermitteln.

Mit diesen Werten können Sie reagieren und auch mögliche zukünftige Entwicklungen im Substrat frühzeitig erkennen und dementsprechend Ihre Pflegemaßnahmen exakter abstimmen bzw. anpassen. Die Daten werden direkt vor Ort digitalisiert, gespeichert und anschließend per EDV ausgewertet. Sie erhalten von uns ein grafisches Bodenluftprofil und ein Datenblatt für jeden einzelnen Messpunkt, auf Wunsch mit entsprechenden Maßnahmevorschlägen.

Auf Wunsch ermitteln wir Ihnen auch weitere bodenchemische oder bodenphysikalische Kenngrößen, damit Sie nicht länger ohne exakte Kenntnis des Ist-Zustandes Pflegemaßnahmen initiieren müssen.

Faltblatt Analyse-Techniken als pdf  
Faltblatt Bodenluft-Analyse als pdf  
Diese Seite drucken  

Yves Kessler Vegetationstechnik Garten- & Landschaftsbau GmbH | St.-Michael-Str. 16 | D-82319 Starnberg
Telefon: +49 (0)8151 - 650 58-0 | +49 (0)8151 - 650 58-99 | E-Mail: info@yves-kessler.de | Internet: www.yves-kessler.de

Yves Kessler Vegetationstechnik - Schweiz | Zürichstr. 90 | CH-8910 Affoltern a.A. (ZH)
Telefon: +41 (0)44 7605225 | Fax: +41 (0)44 7605227 | E-Mail: info@greenfit.ch | Internet: www.greenfit.ch