Yves Kessler ETM-Vegetationstechnik | News

12.05.2017
OPF-Dünger erneut schadstofffrei getestet
Die Analyse des Labors Friedle GmbH zur Rückstandsanalyse auf ca. 600 Wirkstoffe ergab, dass der Gehalt an Schadstoffen in unseren OPF-Düngern wieder »unter der Nachweisgrenze« bzw. »nicht nachweisbar« war.

2017 Prüfbericht für OPF 7-2-3 als pdf  
mehr zu OPF  

15.02.2016
Hörenswert – Nature is speaking – Edward Norton is the Soil
Feeding a growing population requires healthy soil — but we treat it like dirt


30.11.2015
Revitalisierung der Buche an der Donauquelle in Donaueschingen
Das Umfeld um eine Buche an der Donauquelle wurde aufwendig neu gestaltet und bepflanzt.
Damit die vorhandene Buche nach den Baumaßnahmen, die natürlich unter größtmöglicher Rücksicht auf das Wurzelwerk durchgeführt wurden, möglichst vital weiterwächst, wurden vom Baumspezialisten und öbv. Gutachter Herrn Letulé eine Regenrationsmaßnahme empfohlen und ausgeschrieben.

mehr   

03.05.2015
Video: Großbaumverpflanzung von Platanen mit 170 t Gewicht durch die Firma Kessler
Nach ca. 2 Jahren aufwendiger Vorbereitungszeit wurde im Februar 2013 die
Verpflanzung von zwei Platanen in München erfolgreich beendet.

mehr   

02.03.2015
Video: Megadroughts projected for American West
NASA scientists used tree rings to understand past droughts and climate models incorporating
soil moisture data to estimate future drought risk in the 21st century.

mehr   

06.01.2015
Video: 2015 – internationales Jahr des Bodens
Die Vereinten Nationen haben das Jahr 2015 zum „Internationalen Jahr des Bodens“ ausgerufen.
Nach Beschluss in der UN Generalversammlung bietet das International Year of Soils 2015 eine Plattform zur Bewusstseinsbildung für die Bedeutung des Schutzes der Böden weltweit im Sinne eines nachhaltigen Managements zur Ernährungssicherung, der Sicherung der Ökosystemfunktionen und im Umgang mit den Anforderungen des Klimawandels für jetzige und künftige Generationen.

mehr   

05.12.2014
Belgien, Revitalisierungsmaßnahme an Mammutbäumen (Sequoiadendron giganteum)
Durch verschiedene Umwelt- und Standorteinflüsse leiden die dort ca. 40 m hohen Mammutbäume.
Teilweise sind bis zu 50% der Zweige abgestorben und die Bäume kahlen stark aus.

mehr   

20.11.2014
Sehenswert – Soil Stories – The Whole Story
In "Soil Stories", our protagonist, Francine, embarks on a journey of discovery that begins with her realization that soil is alive and that without soil, life as we know would not exist. In her journey of discovery she meets with soil scientists who help her "see" beneath the surface of the soil and help her understand how diverse yet ordered soil bodies are in the landscape and how much work has been done in soil survey.

zum Video   

17.11.2014
Lanserhof, Waakirchen – Bestes Spa-Hotel Europas
Erst Anfang Oktober hat der Relax Guide den Lanserhof zum besten Wellnesshotel Deutschlands gekürt. Jetzt geht der Erfolg sogar über die Bundesgrenzen hinaus: Das Luxus-Gesundheitshotel in Marienstein wurde mit dem European Hospility Award ausgezeichnet und darf sich in Zukunft bestes Spa-Hotel Europas nennen. Der Preis wurde heuer zum fünften Mal in London vergeben. Wir freuen uns mit unserem Kunden über diese Auszeichnung.

mehr   

27.09.2014
Luxemburg, Bodensanierung in einer 5 ha großen privaten Park- und Gartenanlage mitten im Stadtbereich
Bekannt durch unsere Regenerationsarbeiten und Sanierungskonzepte sowie empfohlen durch die Baumschule von Ehren in Hamburg, wurden wir gebeten einen recht ungewöhnlichen Fall zu untersuchen. Auf dem parkähnlichen Anwesen mitten in der Stadt verlieren Großbäume wie Kiefern, Buchen, Hainbuchen, Taxus, Thuja und Scheinzypressen urplötzlich die Vitalität. Die Laubbäume und Kiefern verkahlen von der Spitze aus oder bilden einen dichten Besatz an Notblüten.

mehr   

18.06.2014
Medizinisches Wellnesszentrum am Tegernsee
Im Rahmen der anspruchsvollen Arbeiten an den Außenanlagen eines großen und sehr exklusiven Wellnesszentrums am Tegernsee wurden wir von dem großen bayrischen Garten- und Landschaftsbaubetrieb Firma Schernthaner beauftragt, ein begleitendes vegetationstechnisches Gesamt-Pflegekonzept zu erstellen.

mehr   

Dieser Animationsfilm
behandelt die die Problematik um schwindende Bodenressourcen auf der ganzen Welt.
Er zeigt dabei Lösungen auf, wie wir unsere Böden nachhaltiger bewirtschaften könnten.

20.05.2014
München, Platz der Opfer des Nationalsozialismus – Revitalisierung von zwei verpflanzten Platanen
Die seit Mitte August 2013 behandelten zwei Platanen entwickeln sich schon zum Austrieb Anfang Mai 2014 sehr gut. Hatte man doch noch im August 2013 die Befürchtung, dass die Platanen den Rest-Sommer überhaupt überleben, kann man jetzt kurz nach dem Austrieb und der Blatt-Neubildung sehen (und messen) dass die Platanen mit jeweils über 350 cm Stammumfang eine sehr schöne Blattneuausbildung aufweisen.

mehr   

05.12.2013
Focus Artikel: Wissenschaftler schlagen Alarm – Fruchtbare Böden schwinden weltweit
Auf der ganzen Welt gehen fruchtbare Böden zur Neige. Asphalt und Beton killen alleine in Deutschland pro Tag eine Fläche von über 100 Fußballfeldern. Experten fürchten um die Ernährung der Weltbevölkerung und um schwere Klimafolgen.

mehr   

01.10.2013
Revitalisierung einer Buche

Dem Kunden war aufgefallen, dass zwei seiner Buchen immer schlechter wachsen. Dies zeigte sich durch Astabwurf, kleine Blätter, früher Laubfall sowie Flecken an der Rinde verursacht durch Bakterien, die den Baum angreifen und schwächen.
Die beiden Bäume in seinem Garten sollten unbedingt erhalten bleiben. So wurde nach eingehender Untersuchung des Bodens und der Wurzeln ein Revitalisierungskonzept über mehrere Jahre erstellt. Auch sollten die Maßnahmen bezahlbar bleiben.

mehr   

14.08.2013
Vitalisierung von Platanen nach spektakulärer Großbaumverpflanzung

Im August 2013 wurden wir als Fachpartner für Vegetationstechnik gebeten zwei umgesetzte Platanen zur vitalisieren.
Jede der beiden Platanen jeweils mit einem Gewicht von ca. 170-190 t und 280 bzw. 300 cm Stammumfang wurden im Februar 2013 umgesetzt. Möglich war dies durch ein in Deutschland recht neues Großbaum-Verpflanzungsverfahren in einer spektakulären Umpflanzaktion an zwei Tagen, an denen jeder Baum an einen neuen jeweils ca. 20 m entfernten Standort umgesetzt wurde.

mehr   

31.07.2013
Greenkeeper Dirk Sielschott vom GC Osnabrück

Seit vielen Jahren arbeitet Dirk Sielschott, verantwortlicher Head-Greenkeeper des GC Osnabrück erfolgreich mit unserem Ernährungsprogramm. Gerade dieses Jahr – mit der lange anhaltenden Hitzeperiode – hat sich wieder gezeigt, dass sich der Aufwand lohnt und sich nachhaltig Erfolg auf den Greens einstellt.
»Es läßt einen ruhiger schlafen« so Dirk Sielschott.

mehr   

24.06.2013
Pflanzen mit Mykorrhiza sind klar im Vorteil!
Die Verbindung der Mykorrhizapilze miteinander im Boden, das sogenannte Wood Wide Web, dient dazu, dass Nährstoffe von einer Pflanze zur nächsten weitergeleitet werden. Aber nicht nur Nährstoffe fließen durch dieses Netzwerk, sondern auch Informationen.
Bei Fraßangriffen von Insekten emittieren Pflanzen zur Verteidigung Chemikalien in die Luft. Dadurch werden einerseits natürliche Fressfeinde der Schadinsekten angelockt und andererseits werden Pflanzen in der Umgebung alarmiert und die natürlichen Abwehrmechanismen werden erhöht. Forscher der Universität Aberdeen (Babikova et al., 2013) haben nun herausgefunden, dass diese Signale auch über das Pilznetzwerk im Boden weitergeleitet werden und mykorrhizierte Pflanzen somit besser gegen Blattläuse aufrüsten können.

mehr zu unseren Mykorrhiza-Produkten 

18.06.2013
Kein Perchlorat in OPF-Düngern
Aus gegebenem Anlass haben wir unsere OPF-Dünger auf Perchlorat in einem unabhängigen Labor der MPA Eberswalde testen lassen. Der Gehalt an Perchlorat in OPF war »unter der Nachweisgrenze« bzw. »nicht nachweisbar« .

mehr zu OPF  

15.05.2013
Kastanienminermottenfallen, um den Befall der Rosskastanienminiermotte zu reduzieren
Die Kastanienminiermotte (Cameraria ohridella) ist ein in Mitteleuropa eingewandertes Insekt und hat sich mittlerweile, wie so viele andere neue Organismen in unseren Breiten, sehr gut etabliert. Gründe dafür sind das Fehlen von natürlichen Fressfeinden und die kurze Generationszeit (drei Generationen pro Jahr!).

Diese Meldung als pdf  

15.05.2013
Tripol – Hummeln als Bestäuber
Um einen optimalen Fruchtansatz und eine ertragreiche Ernte zu garantieren,
empfehlen wir Ihnen den Einsatz von Hummeln.

Informationsblatt Tripol Hummeln Bestäubung als pdf  
mehr zu Koppert Tripol Hummeln  

07.05.2013
Anwendung von PreTect bei Kirschen

Im Frühling ist so viel zu tun, dass man oft nicht die Zeit aufbringen kann, behandelte Pflanzen ausreichend zu beobachten. Hier bieten wir Ihnen eine Übersicht über die Vorteile, die Sie bei der Anwendung von PreTect erwarten können:
Größere Blätter, Größere Blüten und längere Stiele. All diese Faktoren wirken sich natürlich auf die Größe der Kirschen am Saisonende aus.

mehr   

29.04.2013
GreenFit pro line – Die neue Generation biologischer Flüssigdünger
Nach dem Auftreten von Krankheiten, Mangelerscheinungen und anderem physiologischen Stress nach
dem langen Winter haben wir jetzt die smarte Lösung für Ihre Pflanzen:
GreenFit pro line – Die neue Generation biologischer Flüssigdünger.
Produkte, die zielgerecht gegen die Ursache des Problems eingesetzt werden.

mehr zu GreenFit pro line  

19.06.2012
Klassische Revitalisierungsmaßnahme einer Linde mit Mykorrhiza, essenziellen
Bodenbakterien und dem Bodenverbesserungsmittel GreenFit Koba
Von anerkannten Baumspezialisten wurde diese Linde, aufgrund der schlechten Entwicklung und dem starken Laubfall in den Vorjahren (2007-2010) aufgegeben und dem Kunden empfohlen, den Baum zu fällen. Hier nun das Ergebnis Ende Mai 2012 unseres Maßnahmenkonzeptes zur fachgerechten Revitalisierung.

Yves Kessler ETM-Vegetationstechnik Yves Kessler ETM-Vegetationstechnik
11. August 2010 von Baumspezialisten aufgegeben ... 25. Mai 2012 ...von uns revitalisiert!

mehr zu GreenFit KoBa  

08.02.2012
Lösung bei Bodenmüdigkeit durch den Einsatz von GreenFit KoBa
Im Rahmen eines Versuches beim DLR Rheinpfalz, wurde letztes Jahr nach neuen Maßnahmen und Möglichkeiten gesucht, um die Bodenmüdigkeit zu bekämpfen. Hierbei wurde - neben anderen Produkten - auch GreenFit® KoBa eingesetzt.
GreenFit® KoBa hat unter den eingesetzten Produktvarianten zum besten Triebzuwachs an den Versuchsbäumen
(Apfel PRI-037 auf Unterlage M 9) geführt!

mehr zum Versuch Bodenmüdigkeit  
mehr zu GreenFit KoBa  

10.11.2011
6% Mehrertrag bei Kartoffeln durch Natural Green trotz diesjähriger Rekordernte
Durch die zweimalige Anwendung des Pflanzenstärkungsmittels Natural Green (je 1 Ltr./ha) konnte trotz der diesjährigen Rekordernten im Kartoffelanbau im Vergleich zur Nullparzelle ein Mehrertrag von mehr als 6% erzielt werden.
.

mehr zu Ertragsteigerung Kartoffeln  

08.07.2011
Anhaltend verbessertes Wachstum bei Kirschen
durch den einmaligen Einsatz von Mykorrhiza-Sporen bei der Neupflanzung.

mehr  

15.04.2011
Deutliche Wachstumsverbesserung bei Kirschen
durch den einmaligen Einsatz von Mykorrhiza-Sporen

mehr  

29.03.2011
FrosTect – erhöhter Schutz bei Spätfrösten
Neuer natürlicher Pflanzenhilfsstoff zur Verbesserung der Frosthärte bei späten Nachtfrösten im Frühjahr für alle Fruchtgehölze. FrosTect erhöht die Toleranz gegenüber Frostschäden an Blüten, Knospen und jungem Pflanzengewebe von Beeren-, Kern- und Steinobst sowie an allen anderen hölzernen Obst- und Fruchtpflanzen.

mehr zu FrostTec bei PHC Spezialmitteln  

09.03.2011
Tripol – denn Frühling ist Bestäubungszeit
Wir empfehlen den Einsatz von Hummelvölkern als Garant für einen optimalen Fruchtansatz und qualitativ hochwertige Früchte in diversen Kulturen.

Informationsblatt Tripol Hummeln Bestäubung als pdf  
mehr zu Koppert Tripol Hummeln  

16.02.2011
Deutliche Ertragssteigerung bei Feldsalat durch den Einsatz von GreenFit KoBa
Der Einsatz des auf Basis von rein pflanzlichem Kohlenstoff aufgebauten Bodenhilfsstoffes GreenFit KoBa erbrachte einen Mehrertrag bei Feldsalat von 37 %.

mehr zu Ertragsteigerung Feldsalat  
mehr zu GreenFit KoBa  

08.11.2010
Reduzierter Nitratgehalt bei Feldsalat durch NaturalGreen
Vergleichstest »Winterkultur von Feldsalat« aus der LVG Heidelberg, veröffentlicht in Bioland 11/2010.
Getestet wurde NaturalGreen im Vergleich zu Biplantol, Kendal, Vi-Care und einer Kombination.
Den geringsten Nitratgehalt wies die Variante mit NaturalGreen auf!
Zudem den zweithöchsten marktfähigen Ertrag.

Bioland-Vergleichstest als pdf  
mehr zu natural green  

21.10.2010
Steigerung des Ertrags und des Stärkegehaltes bei Kartoffeln
Durch den Einsatz des natürlichen Pflanzenstärkungsmittels NaturalGreen sowie den einmaligen Einsatz eines Bodenverbesserungsmittels konnte trotz der ungünstigen Witterungsbedingungen dieser Vegetationsperiode der Ertrag um 13,6 % sowie der Stärkegehalt um 6,6 % gesteigert werden.

mehr zu Ertragsteigerung Kartoffeln  

29.09.2010
Reduzierter Nitratgehalt im Spinat durch NaturalGreen
Die Ergebnisse des Feldversuches der BioChem agrar GmbH sind jetzt verfügbar.

Untersuchungs-Ergebnisse als pdf  
mehr zu natural green  

02.09.2010
Reduzierter Nitratgehalt im Spinat durch NaturalGreen
In Feldversuchen der BioChem agrar GmbH zeigte der mit NaturalGreen behandelte Spinat mit 120 mg/kg einen um 110 mg/kg geringeren Nitratgehalt im Vergleich zur Kontrolle (230 mg/kg). Darüber hinaus wurde die Kontrolle zusätzlich mit Insektiziden und Fungiziden behandelt, während bei der NaturalGreen Variante nur ein Herbizid gegeben wurde.

mehr zu natural green  

01.09.2010
Organic Plant Feed erzielt gute Resultate bei Kohlrabi Anzucht
Überzeugende Ergebnisse zur Wirkung von OPF-8-3-3 bei der biologischen Anzucht von Kohlrabi-Jungpflanzen.
Die Ergebnisse des Versuchs zur biologischen Anzucht von Kohlrabijungpflanzen an der Universität Hannover liegen jetzt vor.

mehr zu den Resultaten  

16.07.2010
Organic Plant Feed in der biologischen Jungpflanzenanzucht
In einem Versuch zur biologischen Anzucht von Kohlrabijungpflanzen an der Universität Hannover liefert OPF 8-3-3 überzeugende Resultate im Vergleich zu anderen Produkten.

mehr zu OPF  

08.07.2010
Organic Plant Feed granular 11-0-5
OPF granular 11-0-5 hat nun auch in Deutschland seine Zulassung für den Biolandbau erhalten.

mehr zu OPF granular  

01.07.2010
Organic Plant Feed granular 11-0-5
OPF 11-0-5 hat jetzt die Zulassung für den Biolandbau in Österreich.

mehr zu OPF granular  

26.04.2010
Seit April gibt es jetzt unter www.bio-duenger.de unseren Online-Shop
für den Bezug von Kleinmengen unserer Biodünger und Pflanzenhilfsstoffe auch für Privatkunden.

www.bio-duenger.de  

29.03.2010
Organic Plant Feed jetzt auch als Granulat-Dünger OPF granular 11-0-5 erhältlich
Der neue Granulat-Dünger ergänzt die bewährte OPF Flüssigdüngerlinie, die inzwischen Standard im Biolandbau ist.
Er ist ideal geeignet zur Grund-, Flächen- und Reihendüngung oder als Einmischung in das Pflanzsubstrat.
Die Zulassung bei der FiBL ist beantragt.

mehr zu OPF granular  

09.11.2009
Verticillium-Nachweis
Ab sofort bieten wir die Untersuchung von Böden und Substraten auf Verticillium sp. an.

mehr zum Verticillium-Nachweis  

02.11.2009
Golfanlage West Golf Troisdorf, gute Erfolge bei der Anwendung des biologischen Ernährungskonzeptes
Die Gräser sind gesund und widerstandsfähig bei einer schönen Färbung und einem Wurzeltiefgang von 19 cm.
Im Vergleich zu den umliegenden Golfanlagen gab es bisher in diesem Jahr keinerlei Pilzbefall an den Gräsern.

mehr zur Golfanlage Troisdorf  

20.08.2009
Erneut mehr als 20% Ertragssteigerung bei der Kartoffelernte

In einem diesjährigen Folgeversuch wurde die Ertragssteigerung bei Stärkekartoffeln bestätigt.

mehr zu Ertragsteigerung Kartoffeln  

03.06.2009
natural green – Pflanzenstärkungsmittel jetzt auch für den Biolandbau zugelassen
Das 100 % natürliche Pflanzenstärkungsmittel natural green ist jetzt auch für den
Biolandbau in Deutschland, Österreich und der Schweiz zugelassen.

mehr zu natural green  

06.04.2009
natural green – 100 % natürliches Pflanzenstärkungsmittel

auf der Basis von tribo-mechanisch aufbereitetem Calciumcarbonat zur Ertragssteigerung
und Qualitätsverbesserung in allen pflanzlichen Kulturen.

mehr zu natural green  

13.03.2009
Neues Pflanzenstärkungsmittel – ProAct

Das Pflanzenstärkungsmittel zur systemischen Aktivierung (SAR) natürlicher pflanzeneigener Abwehrkräfte.
Erhöht die Resistenz gegenüber schadhaften Viren, Bakterien, Pilzen und Nematoden.
Für alle Kulturen geeignet. Wirkungsvoll und wirtschaftlich.

mehr zu ProAct  

09.03.2009
Erteilung der Baugenehmigung für die Golfanlage West Golf Troisdorf auf Basis des durch die ETM-Vegetationstechnik erarbeiteten biologisch-ökologischen Ernährungs- und Pflegekonzeptes.

mehr zur Golfanlage Troisdorf  

12.01.2009
Die neue Pestizidverordnung der EU – Verbot von Wirkstoffen
Ein längst überfälliger Schritt in die richtige Richtung. Man kann nur hoffen, dass in Zukunft das Umdenken
noch schneller und insgesamt ein vegetationstechnischer Perspektivenwechsel erfolgt.

mehr dazu auf der Site des Europäischen Parlaments  

21.10.2008
Im Auftrag des Golfplatz-Planungsbüros Städler Golf Courses erarbeiten wir im Zuge der Baugenehmigung
das Ernährungs- und Pflegekonzept für das wasserrechtliche Genehmigungsverfahren
der Golfanlage West Golf Troisdorf.

24.09.2008
Bis zu 20% Ertragssteigerung bei der Kartoffelernte

In einem ersten Feldversuch konnte eine deutliche Verbesserung des Wurzelwachstums und der
Ertragsleistung erreicht werden.

mehr zu Ertragsteigerung Kartoffeln  

10.09.2008
Erdfreier Fertigrasen für den Luxusliner »Celebrity Solstice«
Als Vertriebspartner von Zehetbauer Fertigrasen haben wir die Fa. Green Roof Service, J. Breuning bei der Verlegung von erdfreiem Fertigrasen vor Ort betreut. Für den Auftrag, 1500 m2 Golfrasen auf dem Oberdeck des 314 m langen Kreuzfahrtschiffes in über 36 m Höhe (12. Stock) zu verlegen, fiel die Wahl auf erdfreien Fertigrasen von Zehetbauer. Damit dürfte es sich um den weltweit ersten echten Golfrasen auf einem Luxusliner dieser Größenklasse handeln. Das Schiff verkehrt im Mittelmeer sowie in der östlichen Karibik.

mehr zu Fertigrasen  
Details zum Schiff  

09.2006 – 08.2007
Sanierung einer Golfanlage auf Palma de Mallorca im Auftrag von Thomas Himmel - Golf Design.

Ein massiver Eintrag von Schadstoffen und Salzen über das Beregnungswasser führte 2006 zum völligen
Zusammenbruch der Vegetation. Die Anlage konnte nach umfangreichen Versuchen und gezielten
vegetationstechnischen Ernährungsmaßnahmen innerhalb von 6 Monaten wieder begrünt werden und
stieg im Ranking Ende 2007 zur Nr. 2 von Spaniens Top Golfanlagen auf.

mehr zur Sanierung Palma de Mallorca  

Yves Kessler ETM-Vegetationstechnik | St.-Michael-Str. 16 | D-82319 Starnberg
Telefon: +49 (0)8151 - 650 58-0 | +49 (0)8151 - 650 58-99 | E-Mail: info@yves-kessler.de | Internet: www.yves-kessler.de

Yves Kessler ETM-Vegetationstechnik - Schweiz | Zürichstr. 90 | CH-8910 Affoltern a.A. (ZH)
Telefon: +41 (0)44 7605225 | Fax: +41 (0)44 7605227 | E-Mail: info@greenfit.ch | Internet: www.greenfit.ch